Ob Pathologie, Zellbiologie, Anatomie oder Schmerztherapie – das Universitätsklinikum Münster (UKM) deckt nahezu alle medizinischen Felder ab und ganz verschiedene Abteilungen und Bereiche tragen dazu bei, dass die Patientenversorgung rund läuft. Um der interessierten Öffentlichkeit das gesamte Leistungs- und Tätigkeitsspektrum der Klinik zu zeigen, öffnen die Medizinische Fakultät der Universität Münster und das Universitätsklinikum am 07. September 2018 ihre Türen. Bei der „Langen Nacht der Universitätsmedizin Münster“ haben Besucher die Möglichkeit, alle Aspekte der Krankenversorgung sowie der medizinischen Forschung kennenzulernen und die Mitarbeiter zu fragen, was sie schon immer einmal wissen wollten. Große Teile des Campus sind miteinbezogen. Es werden sowohl Vorträge als auch Aktionen zum Mitmachen sowie Führungen durch ausgewählte Abteilungen angeboten.
Mit dabei ist auch die Stabstelle Telemedizin des UKM. Unter dem Motto „Bei Anruf Visite: Telemedizin“ ist sie ist mit einem Infostand vertreten, an dem sich Besucher näher über das Thema der Telemedizin informieren können. Im Rahmen einer Führung stellt die Stabstelle Telemedizin gemeinsam mit der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie den Televisitenraum vor.
Der Infostand ist im Zentralklinikum des UKM (Ebene 04, Mitte) von 16.00 bis 22.00 Uhr vor Ort. Führungen starten jeweils um 18.00, 19.00, 20.00 und 21.00 Uhr. Das gesamte Programm der „Langen Nacht“ finden Sie hier.