Das Innovationsfondsprojekt TELnet@NRW, das sich derzeit in der Übergangsphase zur Verstetigung befindet, hat sich als Bewerber für den MSD Gesundheitspreis 2020 aufgestellt. Im Zuge des Bewerbungsverfahrens reichen alle Bewerber einen Präsentationsfilm ein. TELnet@NRW ist es in den vergangenen drei Jahren gelungen, in den Modellregionen Aachen und Münster bzw. Münsterland ein großes und erfolgreich funktionierendes, sektorenübergreifendes telemedizinisches Netzwerk in der Intensivmedizin und Infektiologie aufzubauen. Mit über 150.000 eingeschlossenen und über 10.000 telemedizinisch betreuten Patientinnen und Patienten hat das Projekt die Erwartungen der Verantwortlichen weit übertroffen. TELnet@NRW ist Mitglied des DGTelemed-Netzwerks Innovationsfondsprojekte.

Seit dem 1. April 2020 ist das Bewerbungsportal für den MSD Gesundheitspreis geschlossen. 55 Bewerbungen wurden in diesem Jahr eingereicht, aus denen eine Jury und das Publikum die Gewinner auswählen wird. Das Preisgeld von 115.000 Euro wird auf bis zu acht Preisträger verteilt – darunter fünf Sonderpreise in den Kategorien Patientenbeteiligung, Digitalisierung, Breakthrough, Community Medicine und Publikumspreis. Die Verleihung des MSD Gesundheitspreis 2020 findet am 9. September statt!