Demografische Entwicklung, strukturelle Faktoren, personelle Defizite: Das Gesundheitswesen in in der EU steht vor großen Herausforderungen. Zeitgleich verändert die Digitalisierung des gesellschaftlichen Lebens die Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger an eine zeitgemäße Versorgung und schafft neue Möglichkeiten zur vernetzten, digital unterstützten Medizin. Der Umgang mit der COVID-19 Pandemie hat gezeigt, wie wichtig die zügige Umstellung auf eine gemeinsame Gesundheitsversorgung ist. In kürzester Zeit mussten Alternativen zur Präsenzmedizin etabliert werden.

Viele Lösungen haben verdeutlicht, dass Digitalmedizin (z. B. Telemedizin, Vernetzung, automatische Integration und KI-gestützte Nutzung von Daten) die Gesundheitsversorgung stärken kann. Höchste medizinische Expertise und länderübergreifende Zusammenarbeit bei der Versorgung müssen in jedem Teil Europas verfügbar sein. Übergeordnetes Ziel ist eine wertebasierte Gesundheitsversorgung für alle Bürgerinnen und Bürger in der EU. #digitalhealthNowEU

Digital Health: NOW! ist eine öffentliche Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin (DG Telemed), dem Innovationszentrum Digitale Medizin (IZDM) und dem ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH. Sie findet digital am 23. November 2020 statt.

Hier kommen Sie zur Veranstaltungs-Website mit aktuellen Informationen und Programmdetails: digitalhealth-now.eu